Keine Angst vor Aktien

23.05.2019

Dafür plädierte der Finanzexperte Alois Wögerbauer Dienstagabend im dicht gedrängten Veranstaltungssaal der BKS Bank-Zentrale in Klagenfurt. Welche Wirkung nachhaltige Veranlagungen auf den Kapitalmarkt haben, darüber informierte Andreas Knörzer, Asset Manager bei Vontobel.

FOTO: ©Caroline Knauder Bildunterschrift: BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer mit Andreas Knörzer (links) und Alois Wögerbauer in Diskussion über nachhaltige Veranlagungen und Trends am Kapitalmarkt.

BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer mit Andreas Knörzer (links) und Alois Wögerbauer in Diskussion über nachhaltige Veranlagungen und Trends am Kapitalmarkt.

BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer freute sich über das große Interesse der zahlreichen Teilnehmer: „Nachhaltigkeit ist in der Finanzwelt und bei Investoren angekommen. Als eine der nachhaltigsten Banken der Welt, begrüßen wir die neuen Richtlinien des EU-Aktionsplanes für nachhaltiges Wachstum sehr, dessen langfristiges Ziel es ist, die Klimaziele des Pariser Abkommens aus dem Jahre 2015 zu erreichen“.

Bejaht und bekräftigt wurde dies im Vortrag von Andreas Knörzer, der generell über die durchwegs positive Entwicklung von nachhaltigen Veranlagungsprodukten in der Finanzwirtschaft berichtete. Definitiv ist, dass der ökologische und soziale Fussabdruck eines Unternehmens auch finanzielle Auswirkungen hat und Investoren zunehmend nachhaltige Aspekte in ihre Entscheidung miteinfließen lassen.

Andreas Knörzer ist Betriebsökonom und Bankfachmann und leitet seit Herbst 2016 bei Vontobel Asset Management als Managing Director die Boutique für Nachhaltige Anlagen. Er ist Mitglied der Strategiegruppe von Energie Schweiz und fungiert u.a. als Vorstandsmitglied der ÖBU, einem Unternehmens-Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften.

Alois Wögerbauer berichtete über das aktuelle Anlageumfeld und informierte, welche Geldanlagestrategien in den kommenden Jahren angesagt sind. Dabei hob er ganz speziell den österreichischen Aktienmarkt hervor, der aufgrund günstiger Bewertungen und hoher Dividenden für Anleger sehr interessant ist.  

Alois Wögerbauer ist Geschäftsführer und Fondsmanager der 3 Banken-Generali Investment-Ges.m.b.H. und ist seit über 20 Jahren im Geschäft. In den letzten acht Jahren wurde er fünf Mal zum besten Fondsmanager Österreichs gekürt.   

Wiederholung in Eisenstadt
Moderiert wurde die Veranstaltung von Adolf Winkler, Stv. Chefredakteur und Ressortleiter Wirtschaft Kärnten der Kleinen Zeitung. Karl Heinz Samonig,  Experte für nachhaltige Veranlagungen in der BKS Bank, beteiligte sich an der anschließenden Podiumsdiskussion und informierte unter anderem über das breite Angebot der Bank in diesem Bereich. Die für Anleger hochspannende Veranstaltung wird am 05. Juni in Eisenstadt wiederholt. Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer 0463-5858-0.

FOTO: ©Caroline Knauder

Bildunterschrift: BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer mit Andreas Knörzer (links) und Alois Wögerbauer in Diskussion über nachhaltige Veranlagungen und Trends am Kapitalmarkt.