In der Steiermark seit 35 Jahren nachhaltig erfolgreich

02.11.2018

Mit einem zauberhaften Empfang am Weltspartag feierte die BKS Bank ihr 35-Jahr-Jubiläum in der Steiermark.

Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer feierte gemeinsam mit den Leitern der Direktion, Nikolaus Juhász (links) und Alfred Kordasch, sowie zahlreichen Kunden und Partner, das Jubiläum.

Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer feierte gemeinsam mit den Leitern der Direktion, Nikolaus Juhász (links) und Alfred Kordasch, sowie zahlreichen Kunden und Partner, das Jubiläum.

Zur Bildergalerie

Im Jahr 1922 in Kärnten gegründet, erfolgte der erste Schritt über die Landesgrenzen hinaus mit der Filialgründung 1983 in Graz. „Damit wurden wir von der Bank für Kärnten zur  Bank für Kärnten und Steiermark“, blickt BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer auf einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte zurück. Damals erwirtschafte die Bank eine Bilanzsumme von 1,1 Mrd. EUR und beschäftigte 624 Mitarbeiter.

Mittlerweile firmiert sie seit 13 Jahren als BKS Bank und trägt damit der internationalen Entwicklung Rechnung. Zum BKS Bank-Konzern gehören heute 63 Filialen in Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die Bilanzsumme liegt über 8 Mrd. EUR und für das Institut sind rund 1.100 Mitarbeiter tätig.

Die Steiermark hat einen wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte, betont Stockbauer. „Die Wirtschaftskraft des Landes ist sehr hoch. Der Automobilcluster und viele innovative Betriebe bilden auch für das Bankgeschäft einen guten Nährboden. Denn die Unternehmer wissen, dass sie bei der BKS Bank Beratungsqualität auf höchstem Niveau bekommen.“

Stark gewachsen
Nikolaus Juhász, Leiter der BKS Bank-Direktion, fasst die gute Entwicklung in Zahlen: „Wir starteten damals mit 16 Mitarbeitern. Heute betreibt die BKS Bank 12 Filialen in der Grünen Mark. 94 Mitarbeiter betreuen über 24.000 Kunden.  Das in der Steiermark vergebene Kreditvolumen lag per 30.06.2018 bei über 1 Mrd. EUR.“  Gemeinsam mit Direktionsleiter Alfred Kordasch ist es sein Ziel, den Marktanteil der BKS Bank in der Steiermark weiter auszubauen.

Zauberhafter Empfang
In den Gesprächen beim Jubiläumsempfang fand sich so manche charmante Anekdote. Hohe Wertschätzung für die Leistung der BKS Bank zeigten auch Wirtschaftskammer-Vizepräsident Benedikt Bittmann und Kurt Egger in Vertretung von Bürgermeister Siegfried Nagl, in ihren Grußworten. Gemeinsam mit den anderen Gästen ließen sie sich anschließend von Tischzauberer Christoph Käs verzaubern und mit Weinen des Weinguts Ferrin sowie italienischen Spezialitäten verwöhnen.

Fotos: Jorj Konstantinov, honorarfrei abdruckbar