Trendwende eingeleitet

03.06.2022

Die BKS Bank hat vor wenigen Tagen zu einem spannenden Vortrag in die Klimt-Villa im 13. Wiener Gemeindebezirk eingeladen. Politologe Ralph Schöllhammer und Private Banking-Experte der BKS Bank Dietmar Schantl-Ransdorf gaben Impulse zu aktuellen Themen.

Konnten gemeinsam zahlreiche Interessierte in der Klimt-Villa begrüßen: (v.l.n.r.) Martin Gratzer - Leiter BKS Bank-Direktion Wien-Niederösterreich-Burgenland, Ralph Schöllhammer - Politiologe, Dietmar Schantl-Randsorf - Private Banking BKS Bank. (Foto: @ Foto Zimmermann, honorarfrei abdruckbar)

„Wir stehen vor großen Herausforderungen. Die globalen Krisen sowie die Inflation verlangen von uns einen Richtungswechsel. Um diesen nachhaltig zu vollziehen, bedarf es kluger und vor allem nachhaltiger Strategien in allen Lebensbereichen“, so Martin Gratzer, Leiter der BKS Bank bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste.  

Ralph Schöllhammer informierte in seinem Vortrag unter anderem darüber, wie wir aus geopolitischen Ereignissen der Vergangenheiten lernen können bzw. welche Herausforderungen weltweit aufgrund der demografischen Entwicklung auf uns zukommen werden. Er ist Politologe an der Webster Universität und Geopolitikexperte für verschiedene TV-Medien. Im Anschluss informierte der Private Banking-Experte der BKS Bank, Dietmar Schantl-Ransdorf, welche Auswirkungen die Trendwende auf den Kapitalmarkt hat und wie Anleger diese positiv beeinflussen können.  

Die BKS Bank, die heuer ihr 100jähriges Jubiläum feiert, hat bereits vor vielen Jahre ihre eigene Trendwende eingeleitet und zählt heute zu einem der nachhaltigsten Unternehmen Österreichs. Sie ist Gründungsmitglied der Green Finance Alliance und bietet ein breites Spektrum an nachhaltigen Produkten an.