Einschätzung zur Lage an den Kapitalmärkten

Die Vorsichtsmaßnahmen der Regierungen rund um den Globus zur Eindämmung einer schnellen Ausbreitung des Corona-Virus werden aus heutiger Sicht noch nicht abschätzbare Folgen für die Weltwirtschaft haben. Die Aktienmärkte haben mit massiven Kursverlusten reagiert. 

Keiner der verantwortlichen Politiker will eine große Wirtschaftskrise. Die angekündigten Maßnahmen zeigen, wie sehr es den Entscheidern wichtig ist, die Lage zu stabilisieren, auch auf Kosten einer höheren Staatsverschuldung. Die Notenbanken unterstützen mit niedrigen Zinsen und den Ankauf von Anleihen. 

Grundüberlegungen zur Geldanlage am Kapitalmarkt:

  1. Bewahren Sie kühlen Kopf! Vergessen Sie nicht auf den langfristigen Blick und die Chancen, die der Kapitalmarkt bietet. Bleiben Sie Ihrer langfristig ausgerichteten Strategie treu. Besprechen Sie mit Ihrem Berater, ob die aktuelle Zusammensetzung des Gesamtfinanzvermögens einen Verkauf von Aktien, Aktienfonds oder gemischten Fonds rechtfertigt oder ob vielleicht ein Nachkauf interessant erscheint. 
  2. Investitionen am Kapitalmarkt sind langfristig. Kursschwankungen gibt es immer, aber nach starken Rückgängen hat es auch wieder Erholungsphasen gegeben. Wer jetzt aussteigt, versäumt es womöglich, von der zu erwartenden positiven Wertentwicklung zu profitieren. 
  3. Die Ironie an der Börse: Alle interessieren sich für Aktien wenn sie teuer sind, aber keiner will sie haben wenn sie günstig sing. Dabei sollte es genau umgekehrt sein. Derzeit kann man Aktien von Unternehmen, die in ihrer Branche Weltmarktführer sind, um 30 % bis 40 % günstiger kaufen kann als noch vor wenigen Wochen.
  4.  Das Bewertungsniveau von Aktien, Schwellenländeranleihen und Hochzinsanleihen ist mittlerweile durchaus attraktiv. Geld, das in den letzten Wochen aus diesen Märkten abgeflossen ist, wird wieder dorthin zurückfließen, sobald sich die Unsicherheit gelegt hat. Die Gegenbewegung kann ebenso dynamisch ausfallen, wie es bei der Abwärtsbewegung der Fall war. 


Disclaimer

Die Angaben in diesem Dokument dienen lediglich der unverbindlichen Information der Anleger und ersetzen keinesfalls die Beratung für den An- oder Verkauf von Wertpapieren. Es handelt sich weder um ein Anbot noch um eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der hier erwähnten Veranlagungen bzw. (Bank-) Produkte, ebenso wenig handelt es sich um eine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung.

Alle Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber und Verfasser für zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, der herangezogenen Quellen, der textlichen Überarbeitungen oder Übersetzungen übernommen. Der Herausgeber und der Verfasser behalten sich einen Irrtum, insbesondere betreffend die Kurse oder andere Zahlenangaben ausdrücklich vor. 

Unsere Aussagen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Die Beratung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen sind nicht generelle Empfehlungen. 
Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Stand zum Erstellungsdatum. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wird.

Dieses Dokument wurde auf Grundlage der österreichischen Rechtsordnung und ausschließlich für das Gebiet der Republik Österreich erstellt. Die Zulässigkeit der Verbreitung dieses Dokuments im Hoheitsgebiet anderer Staaten kann durch jeweils anwendbare Gesetze oder Verhaltensvorschriften beschränkt oder verboten sein. Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, verpflichten Sie sich zur Beachtung der genannten Regelungen und Beschränkungen. 

Impressum:

Erstellt von: BKS Bank AG am 20.03.2020
9020 Klagenfurt, St. Veiter Ring 43 
www.bks.at 

Firmenbuchgericht: LG Klagenfurt
Firmenbuchnummer: FN 91810s
Aufsichtsbehörde: Finanzmarktaufsicht, Bereiche Banken & Wertpapieraufsicht 
Kammer/Berufsverband: Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Bank und Versicherung