Earth Hour: Wir setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

28.03.2018

Am 24. März geht in der BKS Bank-Zentrale zwischen 20.30 und 21.30 Uhr das Licht aus. Denn die BKS Bank beteiligt sich erstmals an der Earth Hour des WWF.

Am 24. März geht in der Zentrale das Licht aus

"Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde: Als 2007 das erste Mal zur Earth Hour das Licht ausgeschaltet wurde, passierte dies nur in einer Stadt: Sydney. Inzwischen wächst die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr. 2017 erreichte die EARTH HOUR Hunderte Millionen Menschen in 187 Ländern und Territorien. Mehr als 12.000 berühmte Gebäude wurden verdunkelt", so der WWF Österreich auf seiner Website.

2018 beteiligt sich auch die BKS Bank erstmals der Earth Hour und schaltet in der Zentrale das Licht aus, um ebenfalls ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, für den die Bank sich vielfältig engagiert. So ist es in den vergangenen Jahren gelungen, sowohl den Carbon Footprint als auch den Energieverbrauch zu senken. Wesentlich dazu beigetragen haben eine Photovoltaikanlage, der Einsatz von Videokonferenzen statt Dienstreisen sowie Bewusstseinsbildung bei den Mitarbeitern für einen effizienten Umgang mit den Ressourcen. 

Nähere Infos zur Earth Hour finden Sie auf der Webseite des WWFs.