Zukunftssicherung § 3/1/15a EStG

  • Lohnsteuerfreie Vorsorge
  • Steuerfreie Auszahlung
  • Höhere Erträge durch Steuerersparnis und Gruppenkonditionen
Termin vereinbaren

Kundenservice Mo.-Fr. 7:00-19:00 Uhr

+43 463 5858

Schreiben Sie uns

office.ibk@3bvm.at

Älterer Mann zeigt Daumen hoch

Als Unternehmer können Sie für Ihre Mitarbeiter pro Jahr bis zu 300,00 Euro steuerfrei in eine Lebens-, Unfall- oder Krankenversicherung investieren. Im Gegensatz zu einer Gehaltserhöhung fallen auch keine Sozialabgaben an.
Alternativ gibt es für Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, durch Verwendung bestehender Bezugsbestandteile bis zu 300,00 Euro pro Jahr steuerfrei vorzusorgen. Diese Möglichkeit wird Bezugsverwendung oder Bezugsumwandlung genannt. Dadurch entstehen Ihnen keine Mehrkosten.

  • Lohnsteuerfreier Bezug bis zu 300,00 Euro pro Jahr und Arbeitnehmer
  • Höhere Erträge durch Steuerersparnisse und Gruppenkonditionen
  • Die Versicherung gehört dem Mitarbeiter, man spricht hier auch von der „Sofortigen Unverfallbarkeit“
  • Optimale Form der Pensionsvorsorge durch den Steuervorteil und die Gruppenkonditionen
  • Steuerfreie Auszahlung des angesparten Pensionskapitals

In dem  Beispiel sehen Sie eine Gegenüberstelltung der einzelnen Möglichkeiten (Gehaltserhöhung - Arbeitgeberbeitrag - Bezugsverwendung) :

  • Ein Mitarbeiter ist 30 Jahre alt.
  • Die Versicherung läuft 35 Jahre lang, bis zum Pensionsalter von 65 Jahren.        
  • Die Lohnnebenkosten beinhalten folgende Beiträge: Sozialversicherung, Familienlastenausgleichsfond (DB, DZ), Kommunalsteuer und Abfertigung NEU.        
  • In dieser Modellberechnung wurde ein Lohnsteuersatz von 42 % angenommen.

Je nach Steuerstufe wir ein Nettoafuwand eingezahlt, in der Versicherung werden jedoch monatlich 25,00 Euro angespart:

Steuerstufe: Nettoaufwand:
25 % 18,75 Euro
35 % 16,25 Euro
42 % 14,50 Euro
48 % 13,00 Euro
50 % 12,50 Euro
Termin vereinbaren

Kundenservice Mo.-Fr. 7:00-19:00 Uhr

+43 463 5858

Schreiben Sie uns

office.ibk@3bvm.at