Effizient im Umgang mit Ressourcen

Energie, Treibstoff und Papier sind die von uns am meisten genutzten Ressourcen.

Taschenrechner
Foto der Photovoltaikanlage auf der BKS Bank-Zentrale

Der Gesamtenergieverbrauch des BKS Bank-Konzerns im Jahr 2016 betrug 7,05 GWh (- 4 %). Den größten Anteil daran haben der Stromverbrauch, die Fernwärme und Treibstoff.

In Österreich und in Kroatien bezieht die BKS Bank zu 100 % „grünen Strom“. Auch in unseren anderen Auslandsmärkten stammt der Großteil des bezogenen Stroms aus erneuerbaren Energiequellen.

Mit der Photovoltaikanlage am Dach der Zentrale in Klagenfurt sind wir in der Lage, einen großen Teil des Strombedarfs mit Sonnenenergie abzudecken. 2018 werden wir auch in Laibach eine Photovoltaikanlage errichten.

Bei der Anschaffung neuer Dienstfahrzeuge achtet unser Fuhrparkmanagement auf Energieeffizienz. Daher werden nur mehr Neuwagen der Emissionsklasse 6, Hybrid- oder E-Fahrzeuge gekauft.

Unser VW-E-Golf, für den wir über eine eigene E-Tankstelle verfügen, wird in Klagenfurt vor allem im Stadtverkehr gerne genutzt. Das E-Bike in Graz dient unseren Mitarbeitern dazu, kürzere Wegstrecken im Stadtverkehr umweltfreundlich zu bewältigen.

Unseren Mitarbeitern bieten wir regelmäßig Spritspartrainings. Wir nutzen unser Videokonferenzsystem und reduzieren Dienstreisen auf das notwendige Ausmaß. Webinare geben uns die Möglichkeit, an Schulungen und Präsentationen online teilzunehmen

Bei der Ausstattung unserer Arbeitsplätze mit IT-Hardware legen wir großen Wert auf einen sparsamen Umgang mit Ressourcen und vermeiden so weit als möglich Elektronikschrott. Wir tauschen daher Geräte nur bei gröberen Defekten oder bei grundlegenden Änderungen des Betriebssystems aus. Wir verwenden ausschließlich Geräte, die hinsichtlich Energieverbrauch dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Aspekte der Nachhaltigkeit sind auch in unseren IT-Beschaffungsrichtlinien verankert.

Wir verwenden für alle Ausdrucke und Kopien ausschließlich FSC-Papier. Auch bei Toilettenpapier und Papierhandtüchern verwenden wir Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unsere Drucker sind standardmäßig auf beidseitigen Druck eingestellt. Über MyNet und BizzNet können wir den Kunden Dokumente sicher in die E-Box zustellen. 2017 sparten wir dadurch 475.000 Ausdrucke. Zudem schärfen wir das Bewusstsein der Mitarbeiter für einen sorgsamen Papierverbrauch durch Pop-ups und Meldungen im Intranet.