Ferah Kaya-Polat

Bald ist Weltspartag! Warum sparen sinnvoll und sie gerne für die BKS Bank und Ihre Kunden arbeitet, erzählt sie uns hier.

Der Weltspartag steht vor der Tür. Haben Sie eine Kindheitserinnerung daran?
Das war immer sehr positiv. Wir sind immer am Vormittag mit der Volksschule hingegangen. Am Nachmittag dann mit den Eltern zu vier verschiedenen Banken, bei denen ich Sparbücher hatte. So habe ich viele Geschenke eingesammelt.

Wie läuft der Weltspartag in der BKS Bank ab?
Heuer kommen zwei erste Klassen zu uns in die Filiale auf Besuch. Dort können sie dann Sparschweine ausmalen. Die besten Künstler unter den Kindern bekommen dann einen kleinen Preis von uns.

Sparen Sie selbst?
Ja selbstverständlich. Ich habe kurz-, mittelfristig- und langfristige Produkte. Es ist einfach ein gutes Gefühl einen Puffer zu haben oder zu wissen, dass ich in der Pension abgesichert bin.

Wie sind Sie als Mitarbeiterin zur BKS Bank gekommen?
Eine jetzige Kollegin hat mir die BKS Bank als Arbeitgeberin empfohlen. Sie hat sehr gut über ihre Kolleginnen und Kollegen und die Arbeitsbedingungen in der BKS Bank gesprochen. Deshalb habe ich mich beworben und bin bis heute mit dieser Entscheidung sehr glücklich.

Was mögen Sie an Ihrer Arbeit?
Ich habe eine sehr vielfältige Arbeit. Wir haben sehr unterschiedliche Kundinnen und Kunden. Es ist sehr schön, mit Ihnen gemeinsam Sparziele zu erreichen oder eine Finanzierung umzusetzen. Es gibt mir ein gutes Gefühl, wenn die Kunden nach Jahren immer noch kommen und ich sie begleiten kann.