Wie kann man für Kinder sparen?

Ein eigenes Auto, die erste eigene Wohnung oder ein kleiner Zuschuss zur Ausbildung: Wenn die Kinder größer werden, wachsen oft auch die Träume und Wünsche. Wir fragten Filialleiterin Andrea Falle-Jeran, wie Eltern, Großeltern, Paten und Co für Kinder auch mit kleinen Beträgen sparen können.

Juniorsparbuch

Mit dem Junior-Sparbuch können Sie für die zukünftigen kleineren oder größeren Wünsche Ihres Kindes laufend ansparen. Auch Omas Geburtstagsgeld kann zwischenzeitlich einfach eingezahlt werden. Sie profitieren über die gesamte Laufzeit von maximal 8 Jahren vom ansteigenden fix verzinsten Bonus und das schon ab einem monatlichen Betrag von 10,00 Euro.
 

Generali Startvorsorge

Mit der Generali Startvorsorge ist für Ihren Nachwuchs vorgesorgt. Schon mit geringen Prämien ab 15,00 Euro monatlich können Sie für Ihren Nachwuchs langfristig vorsorgen, um ihm später ein entsprechendes Startkapital für die Zukunft bieten zu können. Damit lassen sich z.B. der Führerschein, die erste eigene Wohnung oder eine Ausbildung ganz leicht finanzieren. Die Generali Versicherung AG übernimmt übrigens die noch offenen Prämien, wenn Ihnen während der Laufzeit etwas zustößt.