Krabbelgruppe "Kinki"

Seit 1998 verfügt die BKS Bank-Zentrale über die Krabbelstube "Kinki".  In dieser werden Kinder von ein bis drei Jahren betreut.

Herta Pobaschnig

Ihre Ansprechpartnerin

Herta Pobaschnig
Obfrau Kinki
T: +43 463 5858-176
E: herta.pobaschnig@bks.at

Die BKS Bank war damit das erste Unternehmen in Kärnten, das seine Mitarbeiter mit der Einrichtung einer Krabbelstube bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Frauen beim Wiedereinstieg nach der Karenz unterstützte. Außerdem sollte allen Mitarbeitern eine flexible Möglichkeit der Kleinkindbetreuung ohne lange Schließzeiten durch Sommerferien etc. geboten werden, die Eltern oft zwingen, getrennt Urlaub zu nehmen.

Bestens betreut

Kinki hat sich seither bestens bewährt, betreut werden auch Kinder betriebsfremder Personen. Die Krabbelstube verfügt über drei Räume mit 118m² sowie einen Spielplatz im Freien. Darüber hinaus unternehmen die Betreuerinnen mit den Kindern immer wieder Ausflüge. Das Mittagessen wird vom Restaurant Oscar geliefert, wobei auf eine ausgewogene Ernährung besonderer Wert gelegt wird. Da Kinki im Bankgebäude untergebracht ist, können die Eltern auch in einem Notfall (beispielsweise bei plötzlicher Erkrankung des Kindes) sofort beim Nachwuchs sein.